Menü
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Gastronomie
  • Unterkunft
  • Einkaufswagen
  • FAQ
  • Abmelden
InIstrien.de © 2013 - 2020
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Gastronomie
  • Unterkunft
  • Einkaufswagen
  • FAQ
  • Abmelden

Delegation des Landkreises Konstanz in Istrien

Vilijam Zufic am 11.06.14 - Zuletzt aktualisiert am 04.02.2019 um 03:32 Uhr

Peter Friedrich, Frank Hämmerle und Valter Flego heute in Pula. Foto: Istra-Istria.hr
Peter Friedrich, Frank Hämmerle und Valter Flego heute in Pula. Foto: Istra-Istria.hr

Istriens Gespan Valter Flego (IDS) empfing heute im Sitz der Gespanschaft Istrien in Pula eine Delegation des Landkreises Konstanz angeführt von Peter Friedrich (SPD) dem Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten von‬ Baden-Württemberg und dem Landrat von Konstanz Frank Hämmerle (CDU). In der Delegation waren auch einige Abgeordnete des Landtags von Konstanz.

Bei der anschließenden Pressekonferenz zeigten sich Flego und der für Zuständige für Istriens internationale Angelegenheiten Oriano Otočan sehr zufrieden mit dem Besuch aus Deutschland bei dem der Delegation aus Konstanz Istriens Projekte, Besonderheiten und Möglichkeiten vorgestellt wurden. Gegenseitig wurde seitens des Gespanen und des Landrats auch Interesse an einer Partnerschaft und Zusammenarbeit in Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur, Tourismus und weiteren Gebieten zwischen dem Landkreis Konstanz und der Gespanschaft Istrien bekundet. Istrien hat bisher noch mit keinem Landkreis in Deutschland eine Partnerschaft geschlossen. Ein Gegenbesuch in Konstanz wurde vereinbart.

Minister Peter Friedrich bei InIstrien.hr. Foto: Davor Mandić
Minister Peter Friedrich bei InIstrien.hr. Foto: Davor Mandić

Minister Friedrich hob hervor das Treffen zwischen Repräsentanten der Regionen erforderlich sind um gute und konkrete Zusammenarbeit zu ermöglichen. Friedrich sagte weiter dass der Beitritt Kroatiens zur EU sowie die Wahl eines Abgeordneten aus Istrien (Ivan Jakovčić, Anm.) ins EU-Parlament weiterer Ansporn für die Region sein sollten. Landrat Hämmerle präsentierte den Gastgebern den Landkreis Konstanz mit besonderer Betonung auf Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur.

Nach der Pressekonferenz besuchte die Delegation aus Baden-Württemberg die METRIS Laboratorien der IDA (Istrian Development Agency) im alten Krankenhaus von Pula, wie auch den Technologie Inkubator Istriens auf derselben Adresse. Da auch die Redaktion von InIstrien.hr hier ihren Sitz hat, sprachen wir auch kurz mit Herrn Hämmerle und stellten InIstrien.hr vor.

Landrat Frank Hämmerle und Abgeordnete des Landkreises Konstanz bei InIstrien.hr. Foto: Davor Mandić
Landrat Frank Hämmerle und Abgeordnete des Landkreises Konstanz bei InIstrien.hr. Foto: Davor Mandić