Menü
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden
InIstrien.de © 2013 - 2020
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden

Besuch des Amphitheaters

Vilijam Zufic am 10.04.14 - Zuletzt aktualisiert am 04.02.2019 um 03:33 Uhr

Im Sommer finden im Aphietheater diverse Veranstaltungen statt. Foto: InIstrien.hr, Autor:Enio Pašalić
Im Sommer finden im Aphietheater diverse Veranstaltungen statt. Foto: InIstrien.hr, Autor:Enio Pašalić

Das Amphitheater in Pula ist mit seiner Art das sechstgrößte der Welt und bietete mit seiner Kapazität Platz für 23000 Besucher. Erbaut wurde es in den Jahren 2 v. Chr. bis 14 n. Chr. unter Kaiser Augustus. Kaiser Vespasian (69 n.Chr. – 79 n. Chr.) ließ es auf seine heutige Größe erweitern. Der Grund für die Erweiterung, war der Herzenswunsch seiner aus Pula stammenden Geliebten. In dieser Zeit diente das Amphitheater als Bühne für Gladiatorenkämpfe, welches sogar eine Zeit lang geflutet wurde und das damalige Publikum mit simulierten Seeschlachten unterhielt.

Die "Arena" - seit über 2000 Jahren Wahrzeichen der Stadt Pula. Foto: InIstrien.hr, Autor: Enio Pašalić
Die “Arena” – seit über 2000 Jahren Wahrzeichen der Stadt Pula. Foto: InIstrien.hr, Autor: Enio Pašalić

Im 15. Jh. sollte das Bauwerk auf Anordnung des venezianischen Senats abgebaut und in Venedig wieder neu aufgesetzt werden. Dieses Vorhaben scheiterte mit der Einschreitung eines Senators, dem daraufhin eine Ehrentafel an der Arena gewidmet wurde. Das unterirdische Labyrinth mit seinen verbundenen Gängen, Lagern und Käfigen, in denen unter anderem Löwen gehalten wurden, ist noch gut erhalten.

In der Arena von Pula findet in Sommer seit über sechzig Jahren das Festival des kroatischen Films statt. Außer kroatischen Filmen werden auch die größten Blockbuster des Jahres mit Untertiteln gezeigt, eine gute Gelegenheit Englisch zu üben. Außer dem Festival finden in der Arena auch Konzerte, Opern, Sportveranstaltungen sowie Inszenierungen von Gladiatorenkämpfen als Teil des Pula Superiorum Programms statt.

Sehenswert ist auch die Ausstellung in den Katakomben des Amphitheaters über die Wein- und Olivenöl Verarbeitung im Pula der Antike.

Die Arena in Pula bei Regen. Foto: InIstrien.hr, Autor: Enio Pašalić
Die Arena in Pula bei Regen. Foto: InIstrien.hr, Autor: Enio Pašalić

Amphitheater Pula
Aktuelle Öffnungszeiten 2014:
Januar – März: 09:00 – 17:00 Uhr
April: 08:00 – 20:00 Uhr
Mai: 08:00 – 21:00 Uhr
Juni: 08:00 – 21:30 Uhr
Juli – August: 08:00 – 24:00 Uhr
September: 08:00 – 21:00 Uhr
01. – 24.Oktober: 09:00 – 19:00 Uhr
25.September – Dezember: 09:00 – 17:00 Uhr