Menü
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden
InIstrien.de © 2013 - 2020
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden
  • Aktuelles
  • Zwei Istrien Dokus im Fernsehen übers Wochenende

Zwei Istrien Dokus im Fernsehen übers Wochenende

Vilijam Zufic am 16.05.14 - Zuletzt aktualisiert am 04.02.2019 um 03:33 Uhr

Auch so gelangt man zu den Tikels die in einer Doku am Sonntag vorgestellt werden. Foto: Enio Pašalić
Auch so gelangt man zu den Tikels die in einer Doku am Sonntag vorgestellt werden. Foto: Enio Pašalić

Die Haupturlaubszeit naht und Istrien wird wieder öfter im Fernsehen vorgestellt. Wir empfehlen zwei Dokus die dieses Wochenende gezeigt werden. Heute (16.5.2014) um 16:20 zeigt 3sat in der Dokureihe “Reisezeit – Traumhafte Ziele” einen 25-minütigen Film von Thomas Knoglinger. So beschreibt 3sat die Doku:

“Romantische Küstenorte und das reizvolle Hinterland locken immer mehr Urlauber auf die größte Halbinsel der nördlichen Adria. Die Reise beginnt in Pula, dem ehemaligen Marinehafen der österreichischen Monarchie, wo dem Schriftsteller James Joyce ein Denkmal gesetzt ist. Der Parenzana-Radweg führt vorbei an alten Bahnhöfen und über Viadukte – ein einmaliges Landschaftserlebnis.

Alte Bergdörfer wie Motovun oder Groznjan locken mit landestypischen Restaurants, in Buje kann man eines der zehn weltbesten Olivenöle verkosten, in Livade kann man Trüffel genießen oder mit einem Weinbauern seine erstklassigen Weine probieren. Die Küstenstadt Rovinj lädt zu einem Spaziergang durch die Altstadt ein, und in der Rockbar auf den Felsen der Stadt kann man den Tag bei sanftem Meeresrauschen ausklingen lassen.”

Auf ARTE wird am Sonntag den 18.5.2014 um 19:45 die Familie Tikel in der Reihe “Zu Tisch in …” vorgestellt. Die Agroturismus Station der Tikels in Špinovci kann als Teil des neuen Parenzana Ausflugs, den wir bereits vorgestellt haben, gebucht werden:

“Am nördlichen Ende der Adria liegt die größte kroatische Halbinsel Istrien. Während die Küstenregion für ihre malerischen Städtchen bekannt ist, fasziniert das weniger bekannte istrische Hinterland durch die Schönheit und Üppigkeit seiner Natur. Hier lebt die Familie Tikel. Ivica Tikel, sein älterer Bruder Denis und die jüngere Schwester Marijana bewirtschaften zusammen mit den Eltern mehrere Weinberge und zwei große Olivenhaine. Ivica Tikel ist leidenschaftlicher Trüffelsucher…”