Menü
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden
InIstrien.de © 2013 - 2020
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden
  • Aktuelles
  • Sommerurlaub 2020 in Kroatien trotz Corona möglich?

Sommerurlaub 2020 in Kroatien trotz Corona möglich?

Vilijam Zufic am 16.04.20 - Zuletzt aktualisiert am 14.07.2020 um 17:33 Uhr

Aktualisierung 14. Mai: Die Einreise nach Kroatien ist für Immobilien- und Bootsbesitzer, Geschäftsreisende und Touristen mit Buchungsbestätigung von Camps, Hotels, Ferienhäusern und Ferienwohnungen gestattet. Weitere Infos zur Einreise nach Kroatien.

Aktualisierung 11. Mai: Die aktuell geltenden Einreisebestimmungen für Kroatien.

Aktualisierung 09. Mai:

Kroatien stellt Quarantäne ein!

Heute wurde die 14-tägige Quarantänepflicht für Einreisende nach Kroatien außer Kraft gesetzt. Kroatische Staatsbürger dürfen nach belieben und ohne Quarantäne Ein- und Ausreisen. Mit triftigen Grund dürfen auch Ausländer einreisen und müssen nicht mehr in Quarantäne. Diese Maßnahme ist vorerst eher für Geschäftsreisende gedacht, sagte Innenminister Davor Bozinovic bei der heutigen Pressekonferenz. Die Grenzen für Touristen werden voraussichtlich am 15. Juni öffnen. Im Falle bilateraler Abkommen mit einzelnen Staaten auch früher.

https://inistrien.de/aktuelles/corona-virus-in-kroatien-bestaetigt/

Aktualisierung 07. Mai: Die Corona-Lage beruhigt sich weiter. Heute meldete der Krisenstab nur sechs neue Fälle. Es gibt auch eine Neuigkeit zum Grenzregime: LKW-Fahrer im internationalen Verkehr müssen nicht mehr in Quarantäne. Dies wird als erster Schritt in Richtung Grenzöffnung für Touristen gesehen.

Am Montag beginnt in Kroatien die dritte Phase der Lockerung der Corona-Maßnahmen. Heute wurde bekanntgegeben, dass diese Lockerungen etwas umfangreicher ausfallen werden als angekündigt. Dies bezieht sich vor allem auf Restaurants und Bars. Gäste werden nicht nur auf der Terrasse, sondern auch im Innenraum bedient werden dürfen. Wir haben Vorschläge zu Auflagen für die Aufnahme des Camp- und Hotelbetriebs gesehen, ebenso zu Auflagen für Bootstouren und andere Ausflüge. Wir werden ab Montag dazu detailliert berichten.

Aktualisierung 06. Mai: Als Teil der dritten Phase der Lockerung der Corona-Maßnahmen dürfen Hotels und Camps in Kroatien ab dem 11. Mai öffnen. Die meisten werden aber erst Ende des Monats eröffnen. Im Laufe dieser Woche werden die verschieden Verbände der kroatischen Tourismuswirtschaft gemeinsam mit Epidemiologen Regelungen für den Betrieb der Camps und Hotels ausarbeiten. Genaues könnte es bereits am Montag geben.

Bezüglich des Grenzregimes gibt es weiterhin keine Neuigkeiten, eine Grenzöffnung wird gegen Ende des Monats erwartet.

Aktualisierung 04. Mai: Das kroatische Tourismusministerium geht kroatischen Medien zufolge mit einem Start der Sommersaison (und der damit einhergehenden Grenzöffnung) am 1., spätestens jedoch am 15. Juni aus. Die überwiegende Zahl der großen Camps und Hotels entlang der Küste werden am 29. Mai eröffnen. Einige allerdings schon Anfang der dritten Phase der Lockerungen am 11. Mai.

Heute begann im Land die 2. Phase der Lockerungen der Corona-Maßnahmen im Land. Friseure, Spiel- und Sportplätze dürfen ab heute genutzt werden. Das komplette Gesundheitssystem beginnt heute die Rückkehr zum Normalbetrieb.

Aktualisierung 03. Mai: Die Anzahl an Neinfizierungen in Kroatien ist heute am dritten Tag in Folge einstellig (8). Auch aus dem Nachbarland Slowenien gibt es positive Nachrichten. Zum ersten Mal in beinahe zwei Monaten wurden keine Neuinfizierungen gemeldet! Dies ist eine wichtige Entwicklung in Anbetracht der im Laufe des Monats erwarteten Grenzöffnung zwischen den beiden Ländern.

Aktualisierung 02. Mai: Gute Nachrichten für Camper! Die Firma Valamar hat heute die Öffnung ihrer 15 Campingplätze in Istrien und Dalmatien zum 18. Mai bestätigt. Wir weisen aber nochmals auf die 14-tägige Quarantänepflicht für Einreisende hin.

Die Corona-Lage im Land entwickelt sich weiterhin sehr positiv. Heute meldete der nationale Krisenstab nur 3 Neuinfektionen. Die Region Istrien gilt als Corona-frei, es gibt hier keine aktiven Covid-19 Fälle mehr.

Aktualisierung 01. Mai: Seit der Verlängerung der weltweiten Reisewarnung des deutschen Auswärtigen Amtes haben einige Camp- und Hotelbetreiber das Datum der geplanten Eröffnung verschoben. Einige Hotels werden aber bereits am 11. Mai eröffnen.

Generell entwickelt sich die Corona-Lage im Land sehr positiv. Heute wurden Neuinfizierungen nur in Split gemeldet. In der Urlaubsregion Istrien hat es seit 14 Tagen keine neuen Fälle gegeben. Hier wurde auch der letzte Covid-19 Patient aus dem Krankenhaus entlassen.

Im Laufe der kommenden Woche wird der Krisenstab Corona-Regeln für den Betrieb von Camps, Hotels und der Gastronomie bekanntgeben. Alle dürfen ab dem 11. Mai öffnen. Wir werden weiter berichten.

Aktualisierung 27. April: Heute hat es auf EU-(Tourismus)Ministerebene eine Videokonferenz gegeben bei der es um Reisen innerhalb der EU ging. EU Covid-19 Pass soll Sommerurlaub retten.

Aktualisierung 24. April 13 Uhr: Nach der gestrigen Ankündigung der Lockerungen der Anti-Corona-Maßnahmen in Kroatien, hat es sich auch in den deutschen und österreichischen Medien herumgesprochen, dass Kroatien wahrscheinlich eines der wenigen Länder sein wird wo ein Sommerurlaub 2020 denkbar scheint.

So berichtet beispielsweise auch bild.de heute im Beitrag WOHIN REISEN IM CORONA-SOMMER? So will Kroatien unseren Urlaub retten über bilaterale „Touristen-Korridore“ mit einzelnen Ländern und die anfangs sehr strikten Maßnahmen die in Kroatien zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus unternommen wurden. Wir haben darüber bereits in verschiedenen unserer Corona-Virus in Kroatien Reihe von Beiträgen geschrieben. Bild weiter:

 Es ist nahezu coronafrei: Schon sehr früh hatte Kroatien mit strengen Maßnahmen auf die Pandemie reagiert. Folge: Das 4-Millionen-Einwohner-Land hat (Stand Freitag) gerade einmal 1981 bestätigte Corona-Fälle. 883 von ihnen sind bereits genesen, 50 verstarben. Macht 12 Tote pro 1 Million Einwohner. In Deutschland sind es 65 Tote pro einer Mio. Einwohner.

https://www.bild.de/bild-plus/geld/mein-geld/mein-geld/coronavirus-und-urlaub-im-sommer-so-will-kroatien-deutsche-touristen-holen-70243404.bild.html

Wir werden in unseren Beiträgen weiterhin die aktuellsten Infos bezüglich eines möglichen Urlaubs in Kroatien berichten. Zusätzlich hierzu werden wir, sobald es eine klare Regelung gibt, zuverlässige Hotels, Camps und Ferienwohnungen empfehlen.

Aktualisierung 23. April 13:40 Uhr: Der kroatische Premier kündigte bei der heutigen Regierungssitzung die baldige Öffnung der Grenzen für Touristen aus Ländern mit ähnlicher Corona-Lage wie Kroatien an (Deutschland und Österreich gehören dazu). Auf der Sitzung wurde eine stufenweise Lockerung der Anti-Corona-Maßnahmen angekündigt. Zu den heute beschlossenen Lockerungen.

Aktualisierung 22. April 15 Uhr: Obwohl die Regierung erst morgen (23. April) einen Fahrplan für Lockerungen der zur Einschränkung des neuartigen Coronavirus bekanntgeben wird, berichtet Glas Istre bereits über Pläne zu Öffnungen von Geschäften in Istrien am 27. April, Friseuren und am 4. Mai, Bars und Restaurants sollen dieser Quelle nach am 11. Mai wieder öffnen. Aus andere Quelle ist uns bekannt, dass große Camps um Pula und Medulin eine Eröffnung gegen Ende Mai planen.

Aktualisierung 21. April 15 Uhr: In Kroatien wird mit Spannung eine Regierungssitzung am Donnerstag (23. April) erwartet. Nach dieser soll es einen Fahrplan für Lockerungen der zur Eindämmung der Corona-Pandemie in vielen Bereichen des alltäglichen Lebens geben.

Uns liegt ein 18-seitiges Dokument mit Vorschlägen zur Lockerung der kroatischen Handelskammer vor. Diese Vorschläge und die aktuelle epidemiologische Lage sollen als Grundlage für die Entscheidungen am Donnerstag dienen. Die Vorschläge bezüglich Reisen und Urlaub in Kroatien decken sich mit denen über die wir am 16. April (weiter unten im Beitrag) berichteten. Parallel hierzu berät die kroatische Regierung auf EU- und bilateraler Ebene mit Regierungen um eine Einigung zum Grenz- und Reiseregime für die kommenden Monate.

Aktualisierung 18. April 19:30 Uhr: Seit der Veröffentlichung dieses Beitrags am Donnerstagabend (16.04.) hat sich die Corona-Lage in Kroatien weiter gebessert. Am Freitag gab es nur 23 Neuinfektionen, heute 18. Kroatische Ministerien haben Vorschläge zur Lockerung der Anti-Corona-Maßnahmen vorgeschlagen. Das Tourismusministerium schlägt, laut jutarnji.hr, unter anderem folgende Maßnahmen vor:

– Öffnung der Grenzen für Autotouristen, sofern die Epidemie in ihren Ländern unter Kontrolle ist

– Eröffnung von Restaurants und Cafés mit Terrassen

– Eröffnung von Campingplätzen, Ferienwohnungen und Ferienhäusern

Der Zeitplan wird von der Entwicklung der Lage in den kommenden zwei Wochen anhängen. Die Regierung befindet sich im Dialog mit einigen anderen EU-Staaten und man wird sich in der Entscheidung untereinander abstimmen. Aus erster Hand wissen wir, dass sich ein großes Camp nahe Fazana auf eine Öffnung Mitte Juni einstellt. Ein großes Hotelunternehmen in Porec rechnet damit Anfang Juli wieder zu öffnen.

Die kroatischen Medien (index.hr, Jutarnji list und andere) zeigen sich heute optimistisch bezüglich der Saison und zitieren einen heutigen Deutsche Welle Bericht (auf Kroatisch). In diesem wird wiederum der Berliner Tagesspiegel zitiert:

Präsident des Deutschen Reiseverbands, Norbert Fiebig: „Die Reisebranche geht davon aus, dass Reisen zunächst in bestimmte Regionen Deutschlands möglich werden. “Auch in einigen europäischen Ländern, die die Corona-Pandemie gut gemeistert haben, wird es in einem zweiten Schritt wahrscheinlich möglich sein, Reisen unter bestimmten Vorsichtsmaßnahmen zu unternehmen”, betonte Fiebig.

Auch Europas größter Reiseveranstalter, die Tui, erwartet, dass im Sommer als erstes Reisen innerhalb Deutschlands und in benachbarte Länder stattfinden werden. “Wann welche Ziele bereist werden können, hängt zum einen von der Entscheidung der Bundesregierung ab und zum anderen von den einzelnen Urlaubsländern”, betont Tui-Sprecherin Anja Braun. “Sobald ein Urlaubsland grünes Licht gibt, sind wir in der Lage, Reisen dorthin anzubieten”.

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/keine-reisen-wegen-covid-19-faellt-jetzt-auch-der-sommerurlaub-ins-wasser/25750010.html

Nachfolgend unser Beitrag vom 16. April

Im Umgang mit der Corona-Krise hat sich Kroatien bisher gut bewährt. Es ist eines der Länder die gleich zu Anfang der Krise weltweit mit die striktesten Maßnahmen zur Eindämmung der Ausweitung des neuartigen Coronavirus unternommen haben.

Die Regierung von Premierminister Andrej Plenkovic hat mit den bisher unternommenen Maßnahmen zur Unterstützung der Wirtschaft und dem Schutz der Arbeitsplätze rechtzeitig und entschlossen reagiert. Damit hat die Regierung einige Monate Zeit gewonnen, um die Wirtschaft auf die neuen Umstände einzustellen und auch in der Bevölkerung die Akzeptanz für die vom kroatischen Corona-Krisenstab festgesetzten Einschränkungen im Kampf gegen das Virus sicherzustellen.

Die Letalitätsrate beim Coronavirus (COVID-19) in Kroatien ist mit 1,82 % (Stand 14. April) niedriger als in Deutschland 2,82 % (Stand Statista 16. April) oder Österreich mit 2,7 % (Stand 14. April). Die Ankündigung von Schritten zur Lockerung der zur Eindämmung des Virus getroffenen Maßnahmen verläuft bisher vorsichtiger als in Österreich und Deutschland. Zum guten Stück regieren auch in Kroatien Epidemiologen das Land.

Wer, wann und wie 2020 Urlaub in Kroatien machen können wird

In diesem Sinne hat der Chef-Epidemiologe des kroatischen Corona-Krisenstabs Prim. Dr. Krunoslav Capak bei der heutigen Medienkonferenz des Krisenstabs zum ersten Mal seit Ausbruch der Krise eine konkrete Aussage zu angedachten Plänen für den diesjährigen Tourismus in Kroatien verlauten lassen.

Heute antwortete er indirekt auf einen Vorschlag des tschechischen Verbandes der Reisebüros, der den Tschechen diesen Sommer einen Urlaub an der kroatischen Adria ermöglichen soll, falls diese ein negatives Testergebnis vorweisen können.

“Dieses Zertifikat würde nichts aussagen”, sagte Capak. “Jemand kann heute bei einem Test negativ sein und schon morgen positiv. Wir werden sicherlich keine Touristen in Kroatien aus Ländern zulassen, in denen die epidemiologische Lage schlechter ist als unsere.” Capak sagte auch, dass spezielle Regeln für das Verhalten von Hotelgästen während der Epidemie vorbereitet würden, gab jedoch nicht an, um welche Regeln es sich im Detail handle.

Video: Medienkonferenz des nationalen Corona-Krisenstabs 16.04.2020 (Capak zum Tourismus ab 18:45)

Er forderte die kroatische Tourismusindustrie erneut implizit auf, sich in diesem Jahr an einheimische Gäste zu wenden. Er lies die Tür für ausländische Gäste aber offen. Aus Capaks Worten geht jedoch ziemlich klar hervor, dass Hotels und Camps in diesem Sommer eröffnet werden. Wozu sonst die besonderen Regeln für Hotels? Vorausgesetzt es gibt keine plötzliche Verschlechterung der epidemiologischen Situation im Land.

Langsam löst sich auch die kroatische Tourismusindustrie aus der Schockstarre. Es sickert durch, dass Hotels und Camps mit einem Drittel der Kapazität operierend, Abstands- und andere Regeln einhalten könnten. Heute verschickte die Wirtschaftskammer ein Schreiben an die Tourismusindustrie mit der Bitte um Vorschläge die einen Betrieb unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen ermöglichen könnten. In den kommenden Tagen werden Ministerien in Kroatien daraus Vorschläge zur Lockerung der Corona-Einschränkungen machen.

In Kroatien gilt zurzeit immer noch die 14-tägige (Heim)Quarantänepflicht für Einreisende. Sollte sich die Corona-Lage in Deutschland, Österreich und Kroatien weiterhin relativ positiv entwickeln, lässt sich aus obigen Zusammenhang schließen, dass Kroatien die Grenzen für Einreisende aus diesen Ländern mit vergleichbarer Corona-Lage öffnen wird. Touristen werden dabei einige, in ihren Heimatländern bekannte, Regelungen einhalten müssen.

Es ist vorhersehbar, dass diese Öffnung nicht in den kommenden zwei Monaten stattfinden wird und sie in Absprache mit anderen EU-Ländern geschehen wird.

Wir werden an dieser Stelle laufend Aktualisierungen zur Lage rund um den Urlaub in Kroatien 2020 bringen.

Tägliche Updates zur Corona-Lage in Kroatien. Karte zur Ausbreitung des Coronavirus in Kroatien.