Menü
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden
InIstrien.de © 2013 - 2020
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden
  • Aktuelles
  • Sensationelles Buch über die Flora von Istrien

Sensationelles Buch über die Flora von Istrien

Vilijam Zufic am 28.10.14 - Zuletzt aktualisiert am 04.02.2019 um 03:31 Uhr

Acacia horrida - Dorn-Akazie. Foto: W. K. Rottensteiner Facebook
Acacia horrida – Dorn-Akazie. Foto: W. K. Rottensteiner Facebook

Eine Exkursion nach Istrien gemeinsam mit seinem Studienkollegen Wilhelm R. Baiser im Jahr 1987 war für Dr. Walter Rottensteiner aus Graz das entscheidende Ereignis: Er begann, sich intensiver mit der Pflanzenwelt der Halbinsel und angrenzender Gebiete zu beschäftigen. Da zur Bestimmung der Pflanzen aber nur alte und unzureichende Literatur zur Verfügung stand, reifte bald die Vision einer Exkursinsflora für Istrien. Eine Exkursionsflora ist ein für Exkursionen in seiner Kompaktheit angemessenes Bestimmungsbuch über die Pflanzen eines Florengebietes. Die benutzten Merkmale im meist dichotom aufgebauten Bestimmungsschlüssel sind dabei so ausgewählt, dass sie ohne größere technische Hilfsmittel unterwegs zu ermitteln sind.

Dr. Walter K. Rottensteiner auf Klek. Foto: W. K. Rottensteiner Facebook
Dr. Walter K. Rottensteiner auf Klek. Foto: W. K. Rottensteiner Facebook

Mit der Hilfe von 58 Co-Autoren, darunter viele Spezialisten für schwierige Pflanzengruppen, und 17 Mitarbeitern legt Walter Rottensteiner mit seiner “Exkursionsflora für Istrien” ein Bestimmungsbuch vor, das vielen Pflanzenfreunden bei ihren nächsten Istrien-Aufenthalten gute Dienste leisten wird. Auf über 1000 Seiten werden etwa 3500 Pflanzenarten und viele Unterarten, Varietäten und Hybriden behandelt. Die Kleine Zeitung bezeichnet das Ergebnis „ohne Übertreibung als Jahrhundertschrift.“

Die Exkursionsflora für Istrien umfasst das Gebiet Istriens in den Grenzen bis 1918 einschließlich der Inseln in der Kvarner Bucht sowie das Gebiet um die Städte Triest und Rijeka. Es ist das erste Florenwerk, welches dieses gesamte Gebiet umfasst – bisher sind nur Teilfloren publiziert worden, und dies hauptsächlich im 19. Jahrhundert.

Asphodelus ramosus - Ästiger Affdill. Foto: W. K. Rottensteiner Facebook
Asphodelus ramosus – Ästiger Affdill. Foto: W. K. Rottensteiner Facebook

Insgesamt 55 Spezialisten für schwierige Pflanzengruppen haben an diesem Werk mitgearbeitet, das Beschreibungen und Bestimmungsschlüssel für die in Istrien wildwachsenden und kultivierten Pflanzen enthält. Es werden rund 3.500 verschiedene Arten behandelt. Auf Farbtafeln werden die häufigsten Makroalgen sowie endemische und subendemische Pflanzen von Istrien vorgestellt. Im Rahmen der Arbeiten an der istrischen Flora wurden 256 Pflanzen als neu für das Gebiet gefunden werden.

Nach einer kurzen Beschreibung des Gebiets und der hier anzutreffenden Vegetation gelangt man zu den umfangreichen Bestimmungsschlüsseln für die Farn- und Blütenpflanzen. Ungewöhnlich für ein solches Bestimmungsbuch ist, dass die häufigeren im Spülsaum des Meeres sowie in geringer Tiefe anzutreffenden Makroalgen in Wort und Bild vorgestellt werden. Die in Istrien endemischen bzw. subendemischen Pflanzenarten werden ebenfalls in einem Bildteil gezeigt. Ein Aufsatz über die Geschichte der botanischen Erforschung Istriens stellt das Werk in einen historischen Rahmen. Zur einfachen und schnelleren Handhabung unterwegs sind die Familien und innerhalb der Familien die Gattungen nicht systematisch, sondern alphabetisch geordnet.

Medicago-arabica - Arabischer Schneckenklee. Foto: W. K. Rottensteiner Facebook
Medicago-arabica – Arabischer Schneckenklee. Foto: W. K. Rottensteiner Facebook

Herausgegeben wurde das Buch “Exkursionsflora für Istrien” vom Naturwissenschaftlichen Verein für Kärnten im Juni 2014. Erhältlich ist es im Buchhandel, beim Verein und hier. Dr. Rottensteiner bereitet auch einen kritischen Band, einen Bildband (auf den wir uns sehr freuen) und einen Verbreitungsatlas vor. Weitere fantastische Fotos von Istriens Pflanzenwelt gibt es auf Walter K. Rottensteiners Facebook-Profil.

Die Veronica maritima anstelle des Buchumschlags. Foto: W.K. Rottensteiner Facebook
Die Veronica maritima anstelle des Buchumschlags. Foto: W.K. Rottensteiner Facebook

Wir finden es sehr verwunderlich, dass es im Internet bisher kein einziges Wort auf Kroatisch über das Buch gibt.