Neuer Yachthafen in Rovinj eröffnet

Vilijam Zufic am 26.04.19 - Zuletzt aktualisiert am 26.04.2019 um 20:09 Uhr

Heute (26.04.2019) wurde in Rovinj der neue Yachthafen eröffnet. Gemeinsam mit dem, Anfang des Monats eröffnetem, Grand Park Hotel, ist der südliche Teil der Promenade von Rovinj nun einer der luxuriösesten Orte Kroatiens (das Titelfoto wurde von einer Terrasse des Grand Park Hotels aufgenommen).

Mit über 150 Millionen Kuna ist der neue Yachthafen in Rovinj die größte Investition in der Geschichte von ACI, des staatseigenen Betreibers der meisten Yachthäfen in Kroatien, und eine der größten im nautischen Tourismussektor in Kroatien. Der Wiederaufbau des bereits 1984 errichteten Yachthafens begann im April 2017. Einzig die durch den Konzessionsvertrag festgelegten Dimensionen sind unverändert geblieben.

Die neue Marina in Rovinj ist erst die Zweite in Kroatien und wurde mit der hohen Bewertung von fünf Ankern bewertet, dem Äquivalent eines Fünf-Sterne-Hotels. Kroatiens Premierminister Andrej Plenković, Tourismusminister Gari Cappelli, Verkehrsminister Oleg Butković, ACI-Direktor Kristijan Pavić und unser Freund Peter Lösch (Direktor der Maistra Collection Hotels, zu denen alle 5-Sterne-Hotels in Rovinj gehören) nahmen heute an der Eröffnung in Rovinj teil.

Beim Video unten handelt es sich zwar nur um eine Animation. Live sehen der Yachthafen und das neue Grand Park Hotel noch beeindruckender aus.

ACI über die neue Marina in Rovinj:

Die Rekonstruktion der ACI-Marina Rovinj stellt einen bedeutenden Schritt nach vorn bezüglich der Standards im nautischen Tourismus in Kroatien dar. Spitzendesign, neueste technologische Lösungen, sowie ein hohes Niveau an ‘maßgeschneiderten’ nautischen und gastronomischen Dienstleistungen werden sich ideal in die Destination, die sich in einem rasanten Tempo entwickelt, einfügen. Die Rekonstruktionsarbeiten der Marina umfassten auch die Wellenbrecher der Marina, den gesamten Kai sowie die Stege. Es wurden auch Arbeiten zur Vertiefung des Meeresbodens entlang der gesamten Länge des Kais bis zu einer Tiefe von 4,5 Metern durchgeführt.

Einlaufen in den neuen Yachthafen in Rovinj

Wenn man sich Rovinj vom Meer aus nähert, kann man die Stadt leicht am Glockenturm der Kirche der hl. Euphemia erkennen, die sich auf einem Hügel mitten auf der Halbinsel befindet und auch anhand der Insel Sveta Katarina, die der Stadt vorgelagert ist. Auf dem Kap Sv. Katarina befindet sich ein Leuchtturm, 45°05,0’ N 13°38,0’ E (Blz. 4s 7sm 19m) ist. Sie können in Yachthafen zwischen der Insel Sv. Katarina und dem Wellenbrecher des Stadthafens einlaufen.

Am Ende des Wellenbrechers befindet sich ein Leuchtturm (Blz.r. 3s 3sm 7m). Zwischen diesem und der Insel Sv. Katarina befindet sich eine Untiefe, welche mit einer zylinderförmigen, gelb-schwarzen Boje gekennzeichnet ist, die man von nördlicher Seite umschiffen sollte. Wenn Sie vom Süden aus in die Marina einlaufen, müssen Sie sich an den Wellenbrecher halten.

Anmerkung: Es wird empfohlen, die offiziellen nautischen Navigationskarten der Ausgaben HHI – Split: 100-15, 100-16, MK-2, MK-3 und Plan 11 zu verwenden.

https://www.aci-marinas.com/de/aci_marina/aci-marina-rovinj/