Menü
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden
InIstrien.de © 2013 - 2020
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden

Meeresschildkröten bei Savudrija ausgewildert

Vilijam Zufic am 08.11.14 - Zuletzt aktualisiert am 04.02.2019 um 03:31 Uhr

Am 24. Oktober wurden vier Meeresschildkröten in Savudrija ausgewildert. Foto: netcet.eu
Am 24. Oktober wurden vier Meeresschildkröten in Savudrija ausgewildert. Foto: netcet.eu

Ende Oktober wurden vier Meeresschildkröten bei Savudrija, im Nordwesten der Halbinsel Istrien, mit Sendern versehen und ausgewildert. Die Tiere verfingen sich in den Netzen von Fischern um Umag, und wurden von ihnen ins Genesungszentrum für Meeresschildkröten des Aquariums von Pula gebracht. Das Zentrum ist seit 2006 Teil des Aquariums im Fort Verudela. In der Adria soll es zwei- bis dreitausend Meeresschildkröten geben. Neben Fischernetzen und Angelhaken, stellen Plastikteile und Tüten die größte Gefahr für den Bestand dar.

Sender helfen Gewohnheiten der Tiere zu erforschen. Foto: netcet.eu
Mit Sendern werden die Gewohnheiten der Tiere erforscht. Foto: netcet.eu

Seit Oktober 2012 arbeiten 12 Partner aus Kroatien, Italien, Slowenien, Montenegro und Albanien als Teil des NETCET-Projekts, am Schutz von Walen, Delphinen und Meeresschildkröten der Adria zusammen. Als Teil des Projekts wurden im Oktober auch in Venezien Schildkröten ausgewildert. Fotos von ausgewilderten Meeresschildkröten und Info zu Patenschaften gibt es hier. Mehr Info zur Festung und zum Aquarium im Videobeitrag des Bayerischen Rundfunks unten.

Beitrag aus dem BR-TV-Magazin “Alpen-Donau-Adria” vom Juli 2013