Menü
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden
InIstrien.de © 2013 - 2021
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden

Kroatien nicht mehr Hochinzidenzgebiet!

Vilijam Zufic am 21.05.21 - Zuletzt aktualisiert am 21.05.2021 um 22:44 Uhr

Kroatische Medien berichteten bereits heute (21.5.) Nachmittag darüber, dass die Regierung in Deutschland Kroatien vom Hochinzidenzgebiet zum Risikogebiet heruntergestuft habe. Heute Abend wurde dies vom RKI (Robert-Koch-Institut) und dem Auswärtigen Amt bestätigt.

Kroatien auf Risikogebiet heruntergestuft

Ab Pfingstsonntag (23.5.) ist Kroatien damit nur noch Risikogebiet. Dies bedeutet das deutsche Urlauber bei der Rückkehr nach Deutschland:

Epidemiologische Lage

Kroatien war von COVID-19 stark betroffen, jedoch ist die Zahl der Neuinfektionen gesunken. Landesweit überschritt die Zahl der Neuinfektionen bis vor kurzem 200 Fälle pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage, weshalb Kroatien noch bis 22. Mai 2021 als Gebiet mit besonders hohem Infektionsrisiko (Hochinzidenzgebiet) eingestuft ist. Mit Wirkung vom 23. Mai 2021 ist Kroatien als Risikogebiet eingestuft.

Einreisende aus einem Risikogebiet (nicht Hochinzidenzgebiet oder Virusvarianten-Gebiet), müssen spätestens 48 Stunden nach Ankunft einen entsprechenden Testnachweis vorweisen können. Bezüglich der Quarantänepflicht besteht die Möglichkeit zur „Freitestung“ bei Voraufenthalt in einem Risikogebiet (nicht Hochinzidenzgebiet oder Virusvarianten-Gebiet), durch Vorlage eines negativen Testnachweises bei der zuständigen Behörde.

Quelle: Auswärtiges Amt
Corona Infos für Kroatien