Menü
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden
InIstrien.de © 2013 - 2020
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden
  • Aktuelles
  • Freud‘ und Leid von Ferienhausvermietern in Kroatien

Freud‘ und Leid von Ferienhausvermietern in Kroatien

Vilijam Zufic am 28.06.17 - Zuletzt aktualisiert am 04.02.2019 um 03:25 Uhr

 

Eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus sind bei Istrien-Urlaubern schon immer beliebt gewesen. Das Geschäft boomt besonders auf der größten kroatischen Halbinsel, aber auch in anderen Ferienregionen Kroatiens, wie der Kvarner Bucht und in Dalmatien. Mieter und Vermieter werden durch diverse Internet-Platformen und durch Agenturen zusammengebracht. Dabei läuft nicht immer alles glatt, wie nachfolgender, in einschlägigen Facebook-Gruppen geteilter, Facebook-Post der Betreiberin einer in München und Istrien ansässigen Ferienhaus-Agentur illustriert.

 

 

Dieses Jahr läuft einiges schief….

Viele Vermieter in Istrien sind verzweifelt! Es hagelt Stornos… oder die Polizei muss gerufen werden.

Was ist da los?

Gäste buchen und eine Anzahlung erfolgt nicht. Nach mehreren Mails oder Anrufen wissen viele gar nicht um welches Objekt sich es handelt. Die Aussagen, das Geld wurde schon überwiesen und es muss an der Bank liegen, die Oma ist gestorben oder das Auto ist kaputt. Ständige Preisverhandlungen, Vierbeiner die im Pool dürfen oder den ganzen Tag in einer Ferienwohnung eingesperrt sind, wo die Klima für den Vierbeiner den ganzen Tag laufen muss, Vandalismus und vieles mehr…

Gibt es denn gar keine Moral dem Vermieter gegenüber?

Die meisten Vermieter leben von der Saison. In Kroatien gibt es nicht diese soziale Absicherung wie in Deutschland oder Österreich. Jeder Vermieter möchte auch ordentlich entlohnt werden, denn sie haben auch viele Ausgaben. Z.B. Finanzamt, Wasser, Strom und einiges mehr….Eigentlich sollte man darüber einmal nachdenken.

 

Wir haben die Zankls (Frau Sabine Zankl ist die Autorin des obigen Posts) von Urlaubsparadies-Istrien.de gebeten, sich kurz bei uns vorzustellen und über Ihre Erfahrungen zu berichten, um auch den Mietern einen Einblick in die Lage der meisten privaten Vermieter in Kroatien zu gewähren.

 

Über Urlaubsparadies-Istrien.de

 

 

Wir sind eine kleine Agentur aus München, in der die ganze Familie mithilft. Vor ca. 4 Jahren hat alles begonnen, indem eine Vermieterin zu uns nach Hause in Kroatien kam und fragte, ob wir ihr bei der Vermietung im Internet mit helfen können.

Dies sprach sich in unserem kleinen Dorf schnell herum und es kamen immer mehr kroatische Vermieter und fragten, ob wir ihnen auch beider Vermietung helfen könnten. Daraufhin gründeten wir die kleine Ferienhausagentur Urlaubsparadies-Istrien in München.

Uns macht diese Arbeit wahnsinnigen Spaß und freuen uns immer wieder nette Leute kennenzulernen. In ganz Kroatien sind viele Tausend neue Ferienobjekte entstanden. Die Konkurrenz ist sehr hart geworden und viele Vermieter leiden darunter.

 

 

Wir stellen seit letztem Jahr fest, dass sich die Vermietung immer mehr verändert. Die Ansprüche der Gäste werden höher und es wird immer mehr erwartet, für relativ kleines Geld. Dabei vergessen viele Gäste, dass ein Pool, eine Klimaanlage, ein grüner Rasen sehr viel Geld kosten.

Zahlreiche Vermieter haben festgestellt, dass sie ihr Angebot stetig verbessern müssen und investieren so von Saison zu Saison immer mehr.

Aber was wir nicht verstehen ist, dass respektlose Verhalten einiger Mieter.Vandalismus, Lärm, Schmutz und einiges mehr ist nicht zu Dulden. Darum liebe Vermieter, ihr sichert euch ab indem ihr die Miete nicht vor Ort nehmt, sondern 4 bis 6 Wochen vorher auf euer Konto überweisen lasst und bei der Ankunft der Mieter eine Kaution nehmt. Damit seid ihr abgesichert und entgeht einigen Ärger.

Wir wünschen allen Vermietern eine schöne Saison und viele nette Gäste.

Alle Fotos: urlaubsparadies-istrien.de