Menü
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden
InIstrien.de © 2013 - 2020
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden
  • Aktuelles
  • Einreise Kroatien: Melde-App und Express-Spur kommen

Einreise Kroatien: Melde-App und Express-Spur kommen

Vilijam Zufic am 22.05.20 - Zuletzt aktualisiert am 28.05.2020 um 16:52 Uhr

Kroatien plant die Vereinfachung und Beschleunigung der Einreise ins Land angesichts der erwarteten Anzahl an Urlaubern in den kommenden Tagen und Wochen und der guten Corona-Lage im Land.

Kroatien hat bereits vor über einer Woche als erstes EU-Land die Grenzen für Touristen geöffnet (wir haben berichtet). Dies wurde zwar nicht, aus Gründen auf die wir hier nicht eingehen werden, an die große Glocke gehängt, Tatsache ist aber, dass sich bereits Tausende Touristen im Land befinden und zahlreiche Hotels und Camps bereits eröffnet sind.

Aktualisierung 28. Mai: Die Melde-App wurde heute vorgestellt.

An den vergangen Tagen bedeutete die Einreise ins Land auch Wartezeiten von bis zu vier Stunden und Ungewissheit ob die Einreise überhaupt gestattet wird, da die Einreisebedingungen Spielraum für individuelle Interpretationen ließen.

Seit gestern informiert das kroatische Innenministerium besser. Bisher wurden (und werden immer noch) individuelle Anfragen zur Einreise an die E-Mail uzg.covid@mup.hr gesendet und man erhielt eine zeitnahe Antwort, ob eine Einreise im Einzelfall gestattet wird. Seit gestern gibt es seitens des Innenministeriums eine Fragen und Antworten Seite auf Deutsch, samt Kontaktformular. Beantwortet werden Fragen wie:

Ich bin Staatsangehöriger eines EU/EGP Staates und habe eine touristische Unterkunft in der Republik Kroatien reserviert, welche Dokumente sind notwendig, um die Republik Kroatien zu betreten?

https://mup.gov.hr/uzg-covid/deutsch/286213

Melde-App und Express-Spur für zügige Einreise ab 28. Mai

Die Einreise nach Kroatien wird ab dem 28. Mai weiter erleichtert. Dann soll eine Melde-App vorgestellt werden die die Einreise vereinfachen und auch beschleunigen soll. Dies teilte der kroatische Tourismusminister Gari Cappelli bei einer Pressekonferenz heute in Zagreb mit.

„Gäste werden nicht an der Grenze warten müssen, sondern überqueren die Grenze in Sekunden, indem sie eine Webanwendung ausfüllen. Bis zum 28. Mai werden wir eine App haben, die einer bestehenden Plattform basiert.“

In der App werden Name, Reisepassnummer (laut Minister, Personalausweis wird aber wohl reichen) und Daten zur Buchung Tage im Voraus abgefragt. Man soll sofort danach „grünes Licht für die Einreise erhalten,“ sagte Cappelli.

Gäste mit „grünem Licht“ seitens der App sollen eine „Express-Spur“, die an den größeren Grenzübergängen eingerichtet werden soll, nutzen dürfen.

Wir werden diesen Beitrag am 28. Mai aktualisieren. In unseren Beiträgen zum Thema Coronavirus in Kroatien gibt es Infos zur Corona-Lage im Land und zu geltenden Corona-Regeln.