Menü
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden
InIstrien.de © 2013 - 2020
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden

Corona-Virus in Kroatien bestätigt! Aktuelle Infos

Vilijam Zufic am 25.02.20 - Zuletzt aktualisiert am 03.07.2020 um 14:40 Uhr

Aktuelle Infos zum Coronavirus in Kroatien täglich jeweils nach der Pressekonferenz des kroatischen Coronavirus-Krisenstabs.

Aktualisierungen zum Thema Reisen und Urlaub in Kroatien gibt es auch in unseren Beiträgen Sommerurlaub 2020 in Kroatien trotz Corona? und anderen Nachrichten zum Coronavirus in Kroatien. Die aktuell geltenden Einreisebestimmungen für Kroatien.

Aktualisierung 03. Juli (1): An den vergangen sieben Tagen seit unserem letzten Update zur Corona-Lage in Kroatien lag die Anzahl an Neuinfizierungen täglich zwischen 34 und 85. Die Urlaubsregionen Istrien, Kvarner und Dalmatien sind weniger betroffen, Krisenherde sind die Hauptstadt Zagreb und die in Slawonien gelegenen Kleinstädte Djakovo und Pozega.

Die Anzahl an Touristen im Land steigt langsam. Die bisherigen Zahlen für dieses Jahr bewegen sich um 30 % im Vergleich zum Vorjahr. An den größeren Grenzübergängen (Bregana, Macelj, Rupa, Plovanija) werden dieser Tage Schnellspuren für Touristen eingerichtet, die ihre Ankunft über Enter Croatia angemeldet haben eingerichtet.

Aktualisierung (2): Heute wurden 96 neue Fälle gemeldet, genauso viele wie am 1. April, dem Tag mit den meisten neuen Fällen bisher. Die meisten der neuen Fälle wurden in Zagreb und Slawonien bestätigt.

Aktualisierung 26. Juni: Der kroatische Corona-Krisenstab meldete bei der heutigen Pressekonferenz in Zagreb 56 Neuinfizierungen bei 780 durchgeführten Testungen. Die meisten neuen Fälle gab es in Zagreb. Unter den 5 in der Region um Split gemeldeten Fällen befindet sich auch der ehemalige kroatische Tennisspieler Goran Ivanisevic.

Aktualisierung 25. Juni 9:30 Uhr: Gestern wurden in Kroatien 22 neue Fälle von Infizierungen mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt. Seit heute besteht in Kroatien Maskenpflicht im ÖV. In Istrien gilt ab heute auch Maskenpflicht beim Einkaufen. Einreisende aus Bosnien-Herzegowina, Serbien, Kosovo und Nordmazedonien müssen für 14 Tage in Heimquarantäne. Eine Durchreise aus diesen Ländern ist weiterhin möglich.

Aktualisierung 15 Uhr: Heute wurden in Kroatien 95 Neuinfizierungen bei 919 Testungen bestätigt. Die meisten davon in der Haupstadt Zagreb und in der Region Osijek. Aus den Urlaubsregionen Istrien, Kvarner und Dalmatien wurden je Region 1-10 Fälle gemeldet.

Aktualisierung 23. Juni: In Kroatien wurden heute 30 neue Fälle von Covid-19 Infektionen gemeldet. Bei den meisten der Neuinfizierungen handelt es sich um Personen aus der Region Zagreb (12) und Osijek (12). In Djakovo (Region Osijek) wurden 10 Nonnen aus einem Kloster in der Stadt positiv auf das neuartige Coronavirus getestet.

Laut der offiziellen Pressemitteilung des kroatischen Corona-Krisenstabs hat es in der Ferienregion Istrien einen neuen Fall gegeben. Der regionale Krisenstab für Istrien meldete heute Morgen allerdings 3 neue Fälle.

Österreichische Online-Medien berichteten heute Morgen über eine mögliche Grenzschließung seitens Sloweniens (Grenze zu Kroatien). Dies würde keinen Einfluss auf die Durchreise haben. Der slowenische Regierungssprecher bestätigte aber heute, dass man Kroatien weiterhin als sicheres Land sehe.

Bezüglich des Tennisturniers in Zadar (wir berichteten gestern), mittlerweile ist bestätigt, dass auch Novak Djokovic positiv auf Covid-19 getestet wurde.

Aktualisierung 22. Juni: Seit dem 18. Juni wird in Kroatien täglich eine zweistellige Anzahl an Neuinfektionen gemeldet. Allein heute wurden 19 Fälle gemeldet. Vier Teilnehmer eines von Novak Djokovic im dalmatinischen Zadar organisierten Tennisturniers (Adria-Tour) wurden positiv auf Covid-19 getestet. Zu den Infizierten gehören auch die Tennisprofis Borna Coric und Grigor Dimitrow.

Aktualisierung 18. Juni (11 Uhr): Heute wurden in Kroatien bereits 10 neue Fälle von Covid-19 Infektionen gemeldet. Die meisten davon in Zagreb. Dies ist die höchste Anzahl an Neuinfektionen in über einem Monat. Nach über 2 Monaten wurden auch zwei neue Fälle in Istrien gemeldet. Bei den Erkrankten handelt es sich um Personen die aus Bosnien und Herzegowina eingereist sind. Gestern wurden zwei neue Fälle in Zagreb und ein neuer Fall aus der Region Split gemeldet. Wir bringen gegen 15 Uhr noch ein Update.

Aktualisierung 15 Uhr: Heute hat es in Kroatien 11 Neuinfizierungen gegeben, wie um 14 Uhr offiziell bestätigt wurde. Die Neuinfizierungen wurden in Zagreb, Sisak, Dalmatien und Istrien registriert. Die Bevölkerung wurde zur Einhaltung der Corona-Regeln aufgerufen.

Aktualisierung 09. Juni: Im Juni hat es in Kroatien bisher nur einen neuen bestätigten Fall einer Covid-19 Infizierung gegeben. Insgesamt hat es im Land 2.247 bestätigte Fälle bei rund 70.000 durchgeführten Testungen gegeben. 106 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben. Zurzeit meldet der Corona-Krisenstab 11 aktive Fälle.

Die Grenzen des Landes sind seit bald einem Monat für Touristen geöffnet. Die Einschränkungen im Alltag sind minimal, es gelten die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln. Mit einer größeren Anzahl an Urlaubern wird ab Mitte des Monats gerechnet, wenn Österreich die Quarantäne für Rückreisende und Deutschland die Reisewarnung aufhebt.

Aktualisierung 28. Mai: Heute meldete der Corona-Krisenstab eine Neuinfizierung und einen weiteren Todesfall in Verbindung mit Covid-19.

Zur Erleichterung und Beschleunigung der Einreise nach Kroatien wurde heute die angekündigte Melde-App vorgestellt.

Aktualisierung 27. Mai: Zum dritten Tag in Folge wurden in Kroatien keine Covid-19 Neuinfektionen gemeldet. An den vergangen 5 Tagen hat es nur einen Fall gegeben. Von den 2.244 bestätigt Infizierten sind 2.046 bereits genesen. Im Land hat es 101 Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 gegeben.

Im Laufe der nächsten Tage werden weitere Einschränkungen gekippt, Geschäfte werden wieder auch sonntags wie gewohnt öffnen können. Die bekanntesten Camps des Landes eröffnen am 28. und 29. Mai (einige sind bereits eröffnet). Für morgen wurde die Vorstellung einer Melde-App für Touristen angekündigt. Mit der App soll die Einreise ins Land beschleunigt werden.

Diversen Umfragen nach, finden rund 80 % der Bevölkerung Kroatiens die Grenzöffnung und den Beginn der Sommersaison als etwas Positives an. In unseren Beiträgen zum Coronavirus in Kroatien, sowie zur Einreise und zum Urlaub im Land gibt es weitere Infos zur Corona-Lage in Kroatien.

Aktualisierung 22. Mai: Bei der ersten Pressekonferenz des kroatischen Corona-Krisenstabs seit Montag standen die aktuellen Zahlen um Covid-19 zum ersten Mal nicht im Vordergrund. Hauptthema war die bevorstehende Tourismus-Saison und damit in Verbindung, Neuerungen bei der Einreise von Urlaubern. Alle Details dazu werden wir gegen 19 Uhr in einem gesonderten Beitrag bringen. Die Verknüpfung wird es hier und auf unserer Facebook-Seite geben.

Von Dienstag bis Donnerstag hat es in Kroatien täglich 2-3 Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus gegeben. Beinahe alle stehen in Verbindung mit der Rückkehr von Arbeitern aus Schweden und Deutschland. Die heute gemeldeten 6 neuen Fälle stammen ebenfalls aus dieser Quelle.

In Kroatien gibt es nur noch 133 aktive Covid-19 Fälle. 2.011 der 2.243 bisher bestätigt infizierten Personen gelten bereits als genesen. 99 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 gestorben. Bisher wurden 60.000 Testungen durchgeführt. 1.820 davon in den letzten 24 Stunden. In den meisten Urlaubsregionen ist die Corona-Lage schon seit Wochen ruhig.

Anmerkung: Das nächste Update dieses Beitrag wird es nach der nächsten Pressekonferenz des nationalen Corona-Krisenstabs geben. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir weiterhin auf keine individuellen Anfragen bezüglich der Anreise und des Aufenthalts in Kroatien antworten werden.

Aktualisierung 18. Mai: Am Samstag, Sonntag und den heutigen Montag hat es in Kroatien je zwei Covid-19 Infektionen gegeben. In den Torismusregionen Kroatiens (Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien) hat es keine Neuinfektionen gegeben.

In den 84 Tagen seit Ausbruch der Koronakrise im Land wurden insgesamt 2.228 Infektionen bei rund 55.000 durchgeführten Tests bestätigt. 1.946 Menschen gelten als genesen. An den drei Tagen hat es erfreulicherweise keine Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 gegeben. Die Anzahl an Corona-Toten liegt weiterhin bei 95. Wann es die nächste Pressekonferenz des kroatischen Corona-Krisenstabs geben wird steht nicht fest.

Bezüglich Reisen und Urlaub in Kroatien ist alles weiterhin so, wie in unseren bisherigen Beiträgen zum Thema beschrieben. Um ins Land zu kommen reicht eine Buchungsbestätigung.

Aktualisierung 16. Mai: Zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Krise in Kroatien wird es an diesem Wochenende keine PK des Krisenstabs geben, sondern nur eine Pressemitteilung. In den vergangenen 24 Stunden hat es 2 bestätigte Neuinfektionen gegeben, je eine in Zagreb und Karlovac. Am zweiten Tag in Folge hat es keine Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 gegeben.

Aktualisierung 15. Mai: In Kroatien wurde heute nur ein Fall einer Infizierung mit Covid-19 gemeldet, so wenig wie seit Ausbruch der Corona-Krise in Kroatien am 25. Februar nicht. Insgesamt sind 2.222 Personen in Kroatien mit dem neuartigen Coronavirus infiziert worden. 1.869 davon gelten bereits als genesen. Es wurde ein weiterer Todesfall in Verbindung mit Covid-19 gemeldet, der 95.

Heute verkündigten die Präsidenten von Kroatien und Slowenien Zoran Milanovic und Borut Pahor bei einem informellen Treffen in Ptuj, Slowenien die Normalisierung des Grenzverkehrs zwischen den beiden Staaten.

Die Bekanntmachung folgt der gestrigen Verkündigung des slowenischen Premierministers Janez Jansa, der das Ende der Coronavirus-Pandemie in Slowenien bekanntgab.

Aktualisierung 14. Mai: Heute wurden in Kroatien 8 Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 gemeldet. Aus den touristischen Regionen – Istrien, Kvarner und Dalmatien wurden keine neuen Fälle gemeldet.

Nach den Lockerungen der Einreisebestimmungen sind bereits Tausende Ausländer eingereist. Zur Einreise reicht eine Buchungsbestätigung von Camps, Hotels, Ferienhaus oder Ferienwohnung.

Aktualisierung 13. Mai: Heute wurden in Kroatien 6 Neuinfizierungen bestätigt, insgesamt seit Ausbruch der Corona-Situation im Land 2.207. Es wurden 3 weitere Todesfälle älterer Menschen mit schwerwiegenden Vorerkrankungen gemeldet. Insgesamt hat es bisher 94 Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 gegeben. In diesem Beitrag kann man die Entwicklung seit Ausbruch am 25. Februar zurückverfolgen.

Die Neinfizierungen hat es in Istrien (1), Split (3), Sibenik (1) und Zagreb (1) gegeben. Beim Fall in Istrien handelt es sich um einen weiteren Fall im gestern erwähnten Flug Frankfurt-Zagreb.

Infos bezüglich der Einreise nach Kroatien gibt es in unseren Beiträgen zum Thema Coronavirus in Kroatien.

Aktualisierung 12. Mai: Der kroatische Corona-Krisenstab bestätigte heute 11 Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus. Nach 23 Tagen ohne neue Fälle, wurde heute auch in Istrien ein neuer Fall gemeldet. Ein am 02. Mai aus Frankfurt nach Kroatien eingeflogener spanischer Staatsbürger wurde positiv auf Covid-19 getestet. Eine positiv getestete Person aus Zadar war auch unter den Passagieren des Flugs. Insgesamt sollen an diesem Flug 12 Infizierte Personen Teilgenommen haben, darunter Arbeiter der Firma Duro Dakovic aus Slavonski Brod die aus Schweden heimflogen.

Bezüglich der Einreisebestimmungen hat es heute keine neuen Angaben gegeben. Der kroatische Innenminister Davor Bozinovic wies lediglich darauf hin, dass es morgen Empfehlungen zum Grenzregime innerhalb der EU geben würde. Trotz Covid-19 soll internationaler Tourismus innerhalb der EU bald wieder möglich sein.

Aktualisierung 11 Mai: Heute wurden in Kroatien 9 neue Fälle von Infizierungen bestätigt. 7 davon auf der Insel Brac, dem aktuell einzigen Corona-Krisenherd im Land. Insgesamt gab es in Kroatien seit Ausbruch der Krise 2.196 Infekektionen und 91 Todesfälle in Verbindung mit Covid-19. 1.764 Personen gelten als genesen.

Heute begann in Kroatien die dritte Phase der Lockerung der Corona-Maßnahmen (Camps, Hotels, Gastronomie, etc. dürfen unter Auflagen öffnen) und es ist der zweite Tag seit der Lockerung der Einreisebestimmungen (eine Verlinkung zu den Einreisebedingungen ist weiter oben im Beitrag). Etwas über 1.000 ausländische Staatsbürger sind seitdem eingereist, die meisten davon Slowenen, Österreicher und Deutsche.

Auf die Frage einer Journalistin bei der heutigen Pressekonferenz des kroatischen Corona-Krisenstabs, ob eine bezahlte Ferienwohnung reiche um einreisen zu dürfen, antwortete der kroatische Innenminister mit: “Natürlich, unter Einhaltung der Auflagen …”. Um sicher zu sein, ob man im Einzelfall einreisen darf, kann man unter uzg.covid@mup.hr  direkt beim kroatischen Innenministerium anfragen.

Aktualisierung 10. Mai: Heute wurden in Kroatien 11 weitere Neuinfektionen gemeldet. 8 davon auf der Insel Brac. Es hat 3 weitere Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 gegeben.

Wie gestern gemeldet, besteht in Kroatien keine 14-tägige Quarantänepflicht bei der Einreise mehr. Kroatische Staatsbürger und Angehörige dürfen ein- und ausreisen, EU-Bürger bei bei geschäftlichen und anderen triftigen Gründen auch. Bei Geschäftsreisenden reicht eine plausible Erklärung, oder besser ein Dokument, zum Zweck der Einreise, es gibt kein offizielles Dokument welches man vorzeigen müsste. Genaue Infos zur Möglichkeit der Einreise gibt es unter der Info-Nummer der Polizei. Um einzureisen sind keine vorherigen Tests notwendig.

Morgen tritt in Kroatien die dritte Phase der Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Kraft. Camps, Hotels, Restaurants und Bars dürfen öffnen. Veranstaltungen mit bis zu 40 Teilnehmern werden gestattet. Ab dem 13. und 18. Mai öffnen auch Fitnessstudios, Schwimmbäder uä.

Aktualisierung 09. Mai 14:30 Uhr: Der kroatische Corona-Krisenstab meldet heute 15 Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall in Verbindung mit Covid-19.

Kroatien stellt Quarantäne ein!

Heute wurde die 14-tägige Quarantänepflicht für Einreisende nach Kroatien außer Kraft gesetzt. Kroatische Staatsbürger dürfen nach belieben und ohne Quarantäne Ein- und Ausreisen. Mit triftigen Grund dürfen auch Ausländer einreisen und müssen nicht mehr in Quarantäne. Diese Maßnahme ist vorerst eher für Geschäftsreisende gedacht, sagte Innenminister Davor Bozinovic bei der heutigen Pressekonferenz. Die Grenzen für Touristen werden voraussichtlich am 15. Juni öffnen. Im Falle bilateraler Abkommen mit einzelnen Staaten auch früher.

Aktualisierung 08. Mai 14:40 Uhr: Leider ist der Trend der niedrigen Corona-Infektionszahlen in Kroatien heute unterbrochen worden. Der Krisenstab berichtete heute über 36 neue Fälle, so viele wie schon seit zwei Wochen nicht.

25 Neuinfektionen hat es davon allein in der Region Split gegeben, davon wiederum 22 auf der Insel Brac. In dieser Region hat es auch bisher die meisten Infektionen und Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 gegeben. Weitere Fälle wurden unter anderem aus Osijek (5) und Dubrovnik (3) gemeldet.

Es besteht die Möglichkeit, dass die Insel Brac unter Quarantäne gesetzt wird. In den vergangenen 24 Stunden wurden keine Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 gemeldet. Aus Istrien wurden in den vergangenen drei Wochen keine neuen Fälle gemeldet.

Aktualisierung 07. Mai 14:30 Uhr: Der kroatische Corona-Krisenstab in Zagreb meldet heute nur sechs Neuinfizierungen, insgesamt in Kroatien bisher 2.125. Es hat einen weiteren Todesfall in Verbindung mit Covid-19 gegeben, sie ist der 86. Corona-Tote im Land seit Ausbruch der Krise.

Heute gibt es eine Lockerung im Grenzregime zu melden. Diese wird richtungsweisend für die in den kommenden Wochen erwartete Grenzöffnung für Touristen sein. Ab heute müssen LKW-Fahrer nicht mehr in Quarantäne.

Am Montag, den 11. Mai tritt in Kroatien die dritte Phase der Lockerung der Corona-Maßnahmen in Kraft. Heute wurde schon bekannt, dass Bars und Restaurants nicht nur auf der Terrasse, sondern (mit Auflagen) im gesamten Geschäftsbereich öffnen dürfen.

Aktualisierung 06. Mai 15 Uhr: Sieben Neuinfizierungen und zwei weitere Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 sind die wichtigsten Neuigkeiten nach der heutigen Pressekonferenz des kroatischen Corona-Krisenstabs. Bisher hat es in Kroatien somit 2.119 Infizierungen und 85 Corona-Tote gegeben. 1.601 Person sind genesen.

Es gab heute keine Neuigkeiten bezüglich des Grenzregimes und Corona-Maßnahmen während der Sommersaison. Die Tourismusunternehmen gehen weiterhin von einer Grenzöffnung Ende Mai aus.

Aktualisierung 05. Mai 14:40 Uhr: Bei der heutigen Pressekonferenz des kroatischen Corona-Krisenstabs wurden 11 Neuinfizierungen mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl an Infizierungen seit Ausbruch der Krise beträgt nun 2.012. 1.560 Menschen gelten als genesen. Es wurden 3 weitere Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 bestätigt. Die Anzahl an Corona-Toten in Kroatien ist auf 83 angestiegen.

Aus Istrien wurden am 18. Tag in Folge keine Neuinfizierungen gemeldet. Es gibt auch heute keine Neuigkeiten bezüglich des Grenzregimes.

Aktualisierung 04. Mai 14:50 Uhr: Der 70. Tag seit Ausbruch der Corona-Krise in Kroatien ist auch der vierte Tag in Folge an welchem sich die Anzahl an Neuinfizierungen im einstelligen Bereich befindet. Der nationale Krisenstab meldete heute 5 neue Fälle. Insgesamt wurden in Kroatien 2.101 Personen positiv auf das neuartige Coronavirus getestet.

Die Anzahl an Todesfällen in Verbindung mit Covid-19 ist um eine Verstorbene auf insgesamt 80 angestiegen. 1.522 Personen gelten mittlerweile als genesen. Die Region Istrien ist weiterhin Corona-frei und befindet sich in der dritten Woche ohne Neuinfizierungen.

Heute beginnt in Kroatien die dritte Phase der Lockerung der Corona-Maßnahmen. Friseure und andere persönliche Dienstleistungen können unter Auflagen öffnen. Spiel- und Sportplätze im Offenen dürfen wieder genutzt werden.

Entgegen Meldungen in diversen Medien bedarf es weiterhin keiner Tests bei der Einreise nach Kroatien. Die Quarantänepflicht besteht aber weiterhin. Verlässlichen Berichten zufolge wird es im Laufe der kommenden zwei Wochen Genaues zum Grenzregime während der Sommersaison 2020 geben. Hotels und Camps bereiten sich überwiegend auf eine Eröffnung am 29. Mai vor.

Aktualisierung 03. Mai 14:40 Uhr: Der kroatische Corona-Krisenstab meldete heute 8 neue Infizierungen mit dem neuartigen Coronavirus. 2 weitere Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben. Die Gesamtzahl an Infizierten ist auf 2.096 angestiegen, 1.489 sind bereits genesen.

Heute ist der dritte Tag in Folge an dem sich die Neuinfizierungen in Kroatien im einstelligen Bereich befinden. Auch aus dem Nachbarland Slowenien gibt es heute erfreuliche Nachrichten. Zum ersten Mal in gut zwei Monaten meldet Slowenien keine neuen Fälle von Infizierungen.

Die Nachricht aus Slowenien ist besonders erfreulich, da dort im Schnitt und auf die Einwohnerzahl bezogen dreimal so oft getestet wird. Die Anzahl an Testungen in Slowenien (bezogen auf die Einwohnerzahl) lässt sich mit der in Deutschland vergleichen.

Zu den Mitteilungen von der heutigen Pressekonferenz zählt auch eine weniger erfreuliche (dies besonders in Anbetracht der im Laufe des Monats erwarteten Grenzöffnung). 5 der neuen Fälle stehen in unmittelbaren Zusammenhang mit der Heimfahrt dreier Arbeiter aus Deutschland vor einigen Tagen.

Morgen (04. Mai) beginnt in Kroatien die zweite Phase der Lockerungen der Corona-Maßnahmen.

Aktualisierung 02. Mai 14:50 Uhr: Am 68. Tag seit Ausbruch der Corona-Krise in Kroatien gab es sehr gute Nachrichten von der Pressekonferenz des nationalen Krisenstabs in Zagreb. Es wurden nur 3 Neuinfizierungen gemeldet. Je eine in Split, Osijek und Sibenik. In allen Fällen handelt es sich um Kontakte bereits infizierter Personen. Im Land hat es bisher insgesamt 2.088 Infizierungen mit dem neuartigen Coronavirus gegeben. 1.463 sind von Covid-19 genesen. In den vergangenen 24 Stunden wurden rund 700 Testungen durchgeführt.

Leider hat es 2 weitere Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 gegeben, je einen in Split und Zagreb. insgesamt starben in Verbindung mit der Krankheit 77 Menschen.

Bei der Pressekonferenz wurden die Ergebnisse des Krisenstabs der Region Istrien besonders hervorgehoben. In der Region gibt es zurzeit keine aktiven Covid-19 Fälle!

Region Split einziger Corona-Krisenherd

Aktualisierung 01. Mai 14:40 Uhr: In kroatische Corona-Krisenstab meldete heute 9 Fälle von Neuinfizierungen mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet. Insgesamt zählt Kroatien seit Ausbruch der Krise 2.085 Fälle. Alle 9 der heute bestätigten Fälle wurden in der Region Split festgestellt. Seit 2 Tagen hat Split auch die meisten Fälle im Land (488). Die mit rund 800.000 Einwohnern doppelt so bewohnte Stadt Zagreb zählt 466 Fälle.

Heute wurden 6 Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 gemeldet. Insgesamt zählt Kroatien heute 75 solcher Todesfälle. Das Durchschnittsalter der Verstorbenen beträgt 79,2 Jahre. Split meldete heute 5 Tote, Koprivnica einen.

Zu den guten Nachrichten die bei der heutigen Pressekonferenz mitgeteilt wurden zählt, dass in Kroatien inzwischen 1.421 Genesene gemeldet wurden. In der Region Istrien wurden seit 14 Tagen keine neuen Fälle gemeldet. Hier gibt es seit heute keinen Covid-19 Fall mehr im Krankenhaus. 83 Patienten sind genesen. Die Region gilt ab heute als Corona-frei.

Aktualisierung 30 April 15 Uhr: Heute wurden in Kroatien 14 Covid-19 Neuinfizierungen gemeldet. 11 der neun Fälle beziehen sich allein auf die Region Split, der am meisten vom neuartigen Coronavirus betroffenen Region in Kroatien. Die Gesamtzahl an Infizierungen in Kroatien ist heute auf 2.076 angestiegen. 1.348 Menschen gelten als genesen.

In den vergangenen 24 Stunden starben zwei Menschen in Verbindung mit Covid-19. Insgesamt hat es in Kroatien 69 Todesfälle gegeben. In Istrien wurden in den letzten 13 Tagen keine neuen Fälle bestätigt. Dies bei steigender Anzahl an Testungen.

Aktualisierung 29. April 14:30 Uhr: Heute wurden in Kroatien 15 Neuinfizierungen gemeldet. Insgesamt ist die Anzahl Covid-19 Fällen in Kroatien so auf 2.062 angestiegen. 1.288 Personen sind mittlerweile von der Krankheit genesen. Die meisten Fälle gibt es in der Region Split. Hier wurden heute auch 3 weitere Todesfälle in Verbindung mit dem neuartigen Virus gemeldet. Eine weitere Person starb in Zagreb. Insgesamt hat es bisher in Kroatien 67 Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 gegeben.

In Istrien wurden in den vergangenen 12 Tagen keine neuen Fälle gemeldet. In Kroatien zieht heute die Verlängerung der Reisewarnung des Auswärtigen Amtes bis zum 14. Juni 2020 viel Aufmerksamkeit auf sich. Kroatien plant nämlich die Grenze mit Slowenien gegen Ende Mai zu öffnen.

Aktualisierung 28. April 14:40 Uhr: Der kroatische Corona-Krisenstab meldete bei der heutigen Pressekonferenz um 14 Uhr 8 neue Fälle von Infizierungen mit dem neuartigen Coronavirus. Die Gesamtzahl an Covid-19 Infizierungen im Land ist damit auf 2.047 gestiegen. 1.232 Menschen gelten bereits als geheilt.

4 Infizierte Personen sind in den vergangenen 24 Stunden mit Covit-19 verstorben. Bei allen Verstorbenen handelte es sich um ältere Menschen mir schwerwiegenden Vorerkrankungen aus Heimen in Koprivnica (2) und Split (2). Der Krisenstab hat wieder aufgerufen trotz der guten Entwicklung der Corona-Lage im Land alle Maßnahmen einzuhalten.

Aktualisierung 27. April 14:40 Uhr: Am ersten Tag der ersten Phase der Lockerung der Corona-Maßnahmen in Kroatien meldete der Corona-Krisenstab nur 9 Neuinfizierungen innerhalb von 24 Stunden bei 1.195 durchgeführten Testungen. Die Gesamtzahl der Infizierungen im Land ist auf 2.039 angestiegen. 1.166 Personen sind von Covid-19 bereits genesen. Weitere vier Menschen (alle über 85 Jahre alt) sind in Koprivnica, Zagreb und Split (2) mit Covid-19 gestorben. Insgesamt stieg die Anzahl an Corona-Toten in Kroatien so auf 59.

Bei der heutigen Pressekonferenz kam die Sprache auch auf das abgesagte Oktoberfest in München und Festivals in Kroatien. Einige große Sommerfestivals wurden noch nicht abgesagt. Eine Entscheidung bezüglich Absagen wurde noch nicht getroffen.

Istrien feiert heute den zehnten Tag in Folge ohne Neuinfizierte.

Aktualisierung 26. April 14:50 Uhr: Der kroatische Corona-Krisenstab bestätigte bei der heutigen Pressekonferenz in Zagreb 14 weitere Infizierungen mit dem neuartigen Coronavirus. Die Gesamtzahl an Infizierungen ist auf 2.030 angestiegen. Ein älterer Mann aus Split ist der 55. Corona-Todesfal in Kroatien.

In Istrien, der beliebtesten kroatischen Ferienregion, wurden seit 9 Tagen keine neuen Fälle gemeldet.

Aktualisierung 25. April 14:40 Uhr: Heute meldete der Corona-Krisenstab in Zagreb nur 7 Neuinfizierungen in den letzten 24 Stunden. In Kroatien hat es seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 2.034 bestätigte Covid-19 Fälle gegeben. Leider sind 3 weitere Menschen an/mit Covid-19 gestorben. Insgesamt sind 54 Coronavirus-Infizierte gestorben.

Aktualisierung 24. April 15 Uhr: Heute gibt es von der Medienkonferenz des kroatischen Corona-Krisenstabs wieder tendenziell gute Nachrichten zur Entwicklung der Corona-Krise im Land zu berichten. Zum erstmalig seit Ausbruch der Krise ist die Anzahl an Genesenen höher als die Anzahl der Neuinfizierten.

In den letzten 24 Stunden gab es 28 bestätigte Infizierungen, 99 Personen wurden im selben Zeitraum als genesen gemeldet. Die Gesamtzahl an Infizierten seit Ausbruch am 25. Februar ist somit auf 2.009 angestiegen, 982 Menschen sind genesen. Eine 92-Jährige ist in Split verstorben. Die Anzahl an Covid-19 Todesfällen stieg somit auf 51.

Im weiteren Verlauf der Konferenz wurde auf Einzelheiten der gestern bekanntgegebenen Lockerungen eingegangen. Die kroatischen Medien begeistern sich heute für zwei Berichte auf bild.de in denen es um die Möglichkeit eines Sommerurlaubs in Kroatien geht.

Anmerkung: Die wichtigsten unserer Corona-Virus in Kroatien Beiträge werden täglich aktualisiert. Da die Möglichkeit eines Sommerurlaubs in Kroatien immer wahrscheinlicher wird, werden wir sobald es offiziell wird, Vorschläge zu zuverlässigen Hotels, Camps und anderen Unterkünften anbieten. Dadurch, und durch die Buchung unserer Touren und Ausflüge können Sie unsere Arbeit unterstützen.

Aktualisierung 23. April 13:40 Uhr: Der kroatische Premier kündigte bei der heutigen Sitzung die baldige Öffnung der Grenzen für Touristen aus Ländern mit ähnlicher Corona-Lage wie Kroatien an (Deutschland und Österreich gehören dazu). Zu den heute beschlossenen Lockerungen.

Der kroatische Corona-Krisenstab meldete heute 31 Neinfizierungen. Davon 25 in der Region Split. Insgesamt wurden bisher im Land 1981 Infizierungen bestätigt. Heute wurden 2 weitere Todesfälle gemeldet. Insgesamt sind in Kroatien 50 Menschen an/mit Covid-19 gestorben.

Aktualisierung 22. April 14:50 Uhr: Der kroatische Corona-Krisenstab meldete bei der heutigen Medienkonferenz um 14 Uhr 42 weitere Coronavirus-Infizierte. Die Gesamtanzahl an Infizierten stieg somit auf 1.950 Fälle. Die heutige Anzahl an Infizierten ist höher als an den vergangen Tage. 17 der neuen Fälle beziehen sich auf einen neuen Brennpunkt, ein Altenheim in der Stadt Koprivnica nahe der Grenze zu Ungarn.

Die Gesamtsituation sei weiterhin gut, sagte der kroatische Gesundheitsminister Vili Beros bei der Konferenz. Die Reproduktionszahl in Kroatien sei laut einer neuen Studie der London School of Hygene & Tropical Medicine aktuell bei 0,8 (zum Vergleich – in Deutschland aktuell 0,9; in Österreich 0,6).

Es wird erwartet, dass die kroatische Regierung morgen (23. April) einen Fahrplan für Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung des Virus bekanntgeben wird. Die Lokalzeitung Glas Istre berichtet heute bereits über Pläne zu Öffnungen von Geschäften am 27. April, Friseuren und ähnl. am 4. Mai, Bars und Restaurants sollen dieser Quelle nach am 11. Mai wieder öffnen. Aus eigener Quelle wissen wir, dass große Camps um Pula und Medulin eine Eröffnung gegen Ende Mai planen.