Menü
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden
InIstrien.de © 2013 - 2020
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden

Corona-Virus in Kroatien bestätigt! Aktuelle Infos

Vilijam Zufic am 25.02.20 - Zuletzt aktualisiert am 09.09.2020 um 12:33 Uhr

Aktuelle Infos zum Coronavirus in Kroatien täglich jeweils nach der Pressekonferenz des kroatischen Coronavirus-Krisenstabs.

Aktualisierung 09. September: Nach einigen Tagen mit geringerer Anzahl an Neuinfizierungen, die zum Teil der geringeren Anzahl an durchgeführten Tests übers Wochenende zurückzuführen ist, meldete der Krisenstab heute 341 Neuinfizierungen binnen 24 Stunden. Getestet wurden 4.172 Personen. Die meisten Infizierungen werden weiterhin in der Region Split (109) und in Zagreb (53) verzeichnet. Aus Istrien wurden heute nur 4 neue Fälle bei 376 Tests gemeldet.

Aktualisierung 05. September: Gestern und heute hat es keine nennenswerte Veränderung der Corona-Lage in Kroatien gegeben. Bei rund 4.000 Tests hat es 334 (gestern) und 311 bestätigte Neuinfizierungen gegeben. Krisenherd ist weiterhin Dalmatien. In Istrien ist die Lage weiterhin gut (3 bzw. 6 Neuinfizierungen bei einer, für kroatische Verhältnisse, hohen Anzahl an durchgeführten Tests).

Aktualisierung 03. September: Heute wurden in Kroatien 369 Neuinfizierungen innerhalb von 24 Stunden bestätigt. Dies stellt einen neuen Rekord an Infizierungen binnen 24 Stunden dar. An den vergangenen Tagen ist die Anzahl an durchgeführten Tests im Land angestiegen, rund 4.500 wurden diesmal durchgeführt, rund das Dreifache an Tests die noch im Juli und August durchgeführt wurden.

Neben den Regionen Sibenik und Split wird seit gestern auch die Region Zadar vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet eingestuft. Auch für diese Region gibt es nun eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. In Istrien blieb die Anzahl an Neuinfizierungen weiterhin einstellig (4 Fälle). Den heutigen Stand an Neuifizierungen nach Regionen kann man z.B. auf index.hr verfolgen.

Insgesamt gibt es im Land jetzt 2.634 aktive Fälle. 194 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben. 3 in den vergangenen 24 Stunden.

Aktualisierung 02. September: Bei der heutigen Pressekonferenz in Zagreb bestätigte der nationale Corona-Krisenstab 311 neue Fälle von Infizierungen mit SARS-CoV-2 binnen 24 Stunden, mehr als doppelt so viele wie an den vergangenen zwei Tagen. Die gestiegene Anzahl an festgestellten Neuinfizierungen ist auf die für Kroatien ungewöhnlich große Anzahl an Testungen zurückzuführen (4.122 in 24 Stunden). Die meisten Fälle werden wieder aus Mitteldalmatien (Region Split) und der Hauptstadt Zagreb vermeldet. Aus Istrien wurden heute 9 neue Fälle gemeldet.

Seit Ausbruch der Pandemie in Kroatien (25. Februar) wurden 10.725 Fälle bestätigt. Im Land gibt es noch 2.566 aktive Fälle. 191 Menschen sind in Verbindung mit Covid-19 verstorben. 4 binnen der letzten 24 Stunden.

Aktualisierung 01. September: Gestern wurden in Kroatien 146 Neuinfizierungen gemeldet, heute 145. Neue Zahlen des kroatischen Corona-Krisenstabs werden seit einigen Tagen bereits um 10 Uhr gemeldet und nicht wie seit Ausbruch der Coronakrise im Land am 25. Februar um 14 Uhr. Die meisten Fälle werden weiterhin aus der Hauptstadt Zagreb und der Region Split gemeldet.

Täglich aktuelle Daten zur Corona-Lage in der Region Istrien und alle weiteren Infos zu Covid-19 für die Region in deutscher Sprache gibt es übersichtlich auf der Webseite des Tourismusverbandes Istriens.

Aktualisierung 28.08.: Bei der heutigen Pressekonferenz in Zagreb bestätigte der kroatische Corona-Krisenstab 357 Neuinfektionen binnen der vergangenen 24 Stunden. Heute ist der dritte Tag in Folge mit über 300 Neuinfektionen. Die Anzahl an durchgeführten Tests binnen 24 Stunden liegt mit 2.056 rund 30 % unter der Anzahl an Tests die am 26.8. durchgeführt wurden (siehe Aktualisierung vom 26.8.). Die meisten Fälle wurden wieder aus der Region Split und der Hauptstadt Zagreb gemeldet. In Istrien wurden 9 neue Fälle registriert. Im Land gibt es 2.560 aktive Fälle.

Aktualisierung 26.08.: Bei der heutigen Pressekonferenz in Zagreb bestätigte der kroatische Corona-Krisenstab 358 Neuinfektionen binnen der vergangenen 24 Stunden und damit einen neuen Rekord. Die Anzahl an durchgeführten Testungen ist mit 3.228 auch ein Rekord. Die meisten Fälle wurden wieder aus der Region Split (138 Fälle, neue Rekordzahl) und der Hauptstadt Zagreb (67) gemeldet. In Istrien wurden 8 neue Fälle registriert. Die Anzahl aktiver Fälle im Land ist auf 2.351 angestiegen.

Aktualisierung 21.08.: Bei der heutigen Pressekonferenz in Zagreb bestätigte der kroatische Corona-Krisenstab 265 Neuinfektionen binnen der vergangenen 24 Stunden und damit zum zweiten Tag in Folge einen neuen Rekord. Insgesamt hat es unter 1.700 Tests gegeben. Die meisten Fälle wurden wieder aus der Region Split (96 Fälle bei unter 600 Testungen) und der Hauptstadt Zagreb (53). In Istrien fiel die Zahl auf 9.

Aktualisierung 20.8.: Heute meldete der kroatische Corona-Krisenstab 255 Neuinfizierungen binnen der vergangenen 24 Stunden. Dies ist ein neuer Rekord. Neben den bekannten Krisenherden Dalmatien und Zagreb werden heute auch 27 Fälle aus Istrien gemeldet. Heute stufte das Robert-Koch-Institut die dalmatinischen Gespanschaften (Landkreise) Sibenik und Split als Corona-Risikogebiete ein. Split meldete heute 75 Neuinfektionen, dies bei weniger als 600 durchgeführten Tests. Seit wenigen Minuten gibt es auch eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes:

Letzte Änderungen: Aktuelles (Reisewarnung für die Gespanschaften Šibenik-Knin und Split-Dalmatien)

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Gespanschaften Šibenik-Knin und Split-Dalmatien wird derzeit aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt.

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/kroatien-node/kroatiensicherheit/210072

Die Einstufung als Risikogebiet bedeutet, dass für heimkehrende Urlauber eine Testpflicht besteht. Istrien, die Region Kvarner, Zadar und Dubrovnik sind weiterhin keine Risikogebiete.

Aktualisierung 19.8.: Mit 219 bestätigten Neuinfizierungen (bei nur 1.653 getesteten Personen) gibt es heute in Kroatien wieder einen neuen Rekord. Die bisherige Höchstzahl an bestätigen neuen Fällen lag bisher bei 208, verzeichnet vor 5 Tagen, am 14. August. Gestern hat es mit 199 Fällen ebenfalls eine für Kroatien große Anzahl an Infizierungen mit SARS-CoV-2 2 gegeben.

Über die Hälfte der heute bestätigten Neuinfizierungen entfällt auf die Küstenregion Dalmatien. Eine große Anzahl verzeichnet auch die Hauptstadt Zagreb. Istrien und die Region Kvarner verzeichneten zusammengenommen nur 7 neue Fälle in den vergangenen 24 Stunden. Dieser Trend zeigt sich seit Ausbruch der zweiten Welle im Land. Die Anzahl aktiver Fälle ist auf 1.520 angestiegen.

Aktualisierung 14. August: Mit 208 bestätigten Neuinfektionen binnen 24 Stunden hat es heute in Kroatien wieder einen unrühmlichen Rekord gegeben. Dies bei nur rund 1.300 Tests in den vergangenen 24 Stunden. Bei den Neuinfizierten handelt es sich zumeist um jüngere Leute aus den Regionen Dalmatien und Zagreb. In Istrien wird für kroatische Verhältnisse viel getestet und es hat nur 3 neue Fälle gegeben. Ähnlich ist der Verlauf auch in der Kvarner Region.

Italien und Österreich haben bereits Konsequenz aus dem Anstieg an Infizierungen gezogen. Für Italien gibt es eine Testpflicht für Rückkehrer. Für Österreicher tritt in der Nacht auf Montag eine Reisewarnung in Kraft.

Die Region Istrien bemüht sich um eine Sonderstellung.

Aktualisierung 13. August: Heute meldete der kroatische Corona-Krisenstab 180 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 binnen 24 Stunden. Die höchste Anzahl an Ansteckungen seit Beginn der Coronakrise in Kroatien am 25. Februar. Die meiten bisher gemeldeten Fälle gab es am 11. Juli (140).

Die meisten Neuinfektionen wurden heute in Zagreb und Dalmatien gemeldet. In den Updates weiter unten befinden sich Verknüpfungen zu Karten mit der Verteilung der Infektionen bzw. der aktiven Fälle. Aus Istrien wurde ein neuer Fall bestätigt, die Kvarner Region meldete 2 Neuinfektionen.

Aktualisierung 12. August: Nach 10 Tagen hat es heute wieder eine Pressekonferenz des nationalen Corona-Krisenstabs in Zagreb gegeben. Grund dafür ist der Anstieg an Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus an den vergangen Tagen (offizielle Daten zu Neuinfektionen gibt es täglich auf koronavirus.hr. Viele der Neuinfektionen in Kroatien lassen sich auf Besuche von Clubs auf der Insel Pag (so auch bei den 11 Abiturienten aus Donzdorf, Landkreis Göppingen) und in Mitteldalmatien zurückverfolgen.

Heute bestätigte der nationale Krisenstab 130 Neuinfizierungen und apostrophierte Clubs als Orte in denen überwiegend jüngere Menschen infiziert werden. Insgesamt gibt es im Land noch 686 aktive Covid-19 Fälle.

Aktualisierung 05. August: Laut dem kroatischen Corona-Krisenstab lag die Anzahl an Neuinfizierungen mit dem Sars-CoV-2-Virus vom 30.07. bis zum 01.08. zwischen 67 und 86. Vom 02. bis zum 04. August wurden 24 bis 36 Fälle binnen 24 Stunden gemeldet. Heute meldete der nationale Krisenstab 58 neue Fälle. Insgesamt gibt es im Land noch 633 aktive Covid-19 Fälle. Die Anzahl an Testungen in Kroatien ist weiterhin geringer als in anderen Ländern.

Aktualisierung 29. Juli: Am Montag meldete der kroatische Corona-Krisenstab 24 Neuinfizierungen mit dem Sars-CoV-2-Virus, am Dienstag 41 und am heutigen Mittwoch 71 neue Fälle. Die meisten der neuen Fälle lassen sich auf eine Hochzeit, eine Beerdigung und einen Polterabend zurückverfolgen. Die Anzahl an aktiven Fällen ist offiziell auf 753 gesunken. Auf der Webseite des nationalen Krisenstabs koronavirus.hr gibt es eine täglich aktualisierte Karte mir aktiven Fällen aufgeteilt nach Regionen. Diese illustriert die aktuelle Lage am besten.