Boris Sabatti, Direktor IDA GmbH

Vilijam Zufic am 17.01.14 - Zuletzt aktualisiert am 05.03.2019 um 17:01 Uhr

Die Gespanschaft (Bezirk) Istrien, gemeinsam mit der Hauptstadt Zagreb und der Primorsko-Goranska Gespanschaft (um die Stadt Rijeka), gehört in fast jeder Hinsicht zu den am weitesten entwickelten Gegenden Kroatiens. Diverse hier gegründete Agenturen auf Gespanschaftsebene haben hierzu wesentlich beigetragen. Eine der ersten und erfolgreichsten solcher Agenturen ist die IDA (Istrian Development Agency) GmbH. Anfang 2012 hat Dr. sc. Boris Sabatti die Leitung der Agentur, die sich Hauptsächlich mit der wirtschaftlichen Entwicklung Istriens befasst (eine Art Lotsen durch den kroatischen Investitionsdschungel), als Direktor übernommen. Sein Vorgänger war der jetzige kroatische Tourismusminister Darko Lorencin.

Der Grund warum Boris bei InIstrien.hr als einer der ersten Istrier (oder Istrianer – keine der Versionen steht im Duden) vorgestellt wird ist sein Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung Istriens sowie die Tatsache dass die IDA GmbH die erste Anlaufstelle für potentielle Investoren in Istrien darstellt und Dr. Sabatti, er promovierte 2011 in Wirtschaftswissenschaften, gerne jede Möglichkeit nutzt um seine Heimatregion zu promovieren. Dass war zumindest der Grund den wir ihm für das Gespräch genannt haben.

In Wirklichkeit wollten wir seine enorme Erfahrung und Kenntnis der europäischen Gastronomie (Boris reist ständig geschäftlich kreuz und quer durch Europa) nutzen um eine objetkive Einschätzung des diesbezüglichen Angebots in Istrien zu gewährleisten. Notgedrungen und geschäftsbedingt ist Boris ja auch Kenner des lokalen Angebots. Weiter unten im Text gibt es die Tipps.

Zu Boris bleibt weiter zu sagen dass er fließend italienisch und englisch spricht und seit seiner Kindheit begeisterter Camper ist. Er campiert mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen jedes Jahr auf einer Insel nahe Pula, eine Art Robinson Camping. Da es sich dabei um dieselbe Insel handelt wo auch der Autor dieses Beitrags jedes Jahr sein(e) Zelt(e) aufschlägt, soll dieses Camp Legende bleiben (wer The Beach mit Leonardo DiCaprio gesehen hat wird verstehen warum keine näheren Angaben zur Insel gegeben werden dürfen).

Ob er jedoch dieses Jahr wieder campieren wird ist noch nicht entschieden. Er spielt noch mit dem Gedanken die kroatische Fußballnationalmannschaft nach Brasilien zum Eröffnungsspiel der Fußball WM 2014 zu begleiten. 2006 war Boris bei der WM in Deutschland dabei und hat die 0:1 Niederlage Kroatiens gegen Brasilien in Berlin miterlebt. Seine Schwärmerei über die Atmosphäre auf der Fanmeile in Berlin und die Fußball WM in Deutschland haben dazu geführt dass keine Zeit für andere Themen blieb. Unten sind die angekündigten Istrien Tipps.

 

Istrien Tipps – Boris Sabatti

Restaurants: Milan, Pula

Konobas, Agrotourismen: Paladinjak, Paladinjak; Marino, Gračišće; Vodnjanka, Pula

Bars & Cafes: Cinderella, Pula

Pizzeria: Aquarius, Buje

Wein: Alba Malvazija und Grimalda – Matošević, Teran – Kozlović

Olivenöl: Chiavalon, Vodnjan

Andere Produkte: Istrischer Schinken, Trüffel

Was muss man in Istrien sehen/erleben: Die Vielfalt von Pula – die Architektur, das Lungomare, die Festungen entlang der Küste, die Halbinsel Muzil

Die Nutzung der Halbinsel Muzil  (Ex-Militärbasis) wird neu geplant. Bisher war sie für die Öffentlichkeit gesperrt
Die Nutzung der Halbinsel Muzil (Ex-Militärbasis) wird neu geplant. Bisher war sie für die Öffentlichkeit gesperrt.