Menü
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden
InIstrien.de © 2013 - 2020
  • Aktuelles
  • Ausflüge
  • Tipps
  • Einkaufswagen
  • FAQ – Häufig gestellte Fragen
  • Abmelden

Ausstellung – Das Kunsterbe Istriens von Rom bis Österreich

Vilijam Zufic am 04.02.15 - Zuletzt aktualisiert am 05.03.2019 um 17:01 Uhr

Die Mosaiken der Basilika Euphrasiana in Poreč. Foto: Wikipedija
Die Mosaiken der Basilika Euphrasiana in Poreč. Foto: Wikipedija

“Das Kunsterbe Istriens von Rom bis Österreich” ist der Arbeitstitel einer Ausstellung, die heute bei einer Pressekonferenz in Pula vorgestellt wurde. Die Ausstellung soll das Kunsterbe der gesamten Halbinsel, einschließlich des italienischen und des slowenischen Teils Istriens (Nordgrenze – Muggia, Ilirska Bistrica, Kastav), von den Zeiten der Herrschaft Roms bis zum Ende des Barocks vorstellen.
Die Gespanschaft Istrien, Klovićevi dvori und Museen aus Istrien werden die Ausstellung gemeinsam vorbereiten. Foto: istra-istria.hr
Die Gespanschaft Istrien, Klovićevi dvori und Museen aus Istrien werden die Ausstellung gemeinsam vorbereiten. Foto: istra-istria.hr

Die multimediale Ausstellung soll im März 2016 in der Galerie Klovićevi dvori in Zagreb eröffnet werden und danach in Pula, Ljubljana, Venedig, und wahrscheinlich auch in Brüssel gezeigt werden. Es ist angedacht sie auch anderorts zu zeigen. Die große Ausstellung begleitend, soll ein viersprachiger Katalog erscheinen. Der Katalog soll in Kroatisch, Slowenisch, Italienisch und … – jetzt kommt‘s – Englisch gedruckt werden, obwohl Deutsch als vierte Sprache wahrscheinlich logischer wäre.